Regeln für die Autonutzung bei SnappCar

Jedes Mal, wenn du mit SnappCar ein Auto buchst, stimmst du unseren Regeln und Richtlinien, die die Benutzung eines Fahrzeugs betreffen, zu. Die Bedingungen erhältst du mit der SnappForm.

Regeln für die Autonutzung:

  1. Mieter dürfen das Fahrzeug nicht auf nicht-öffentlichen Straßen, zu der Teilnahme an Rennen oder zum Lehren und Testen eines Fahrschülers benutzen. Außerdem verbieten wir jegliche Benutzung des Autos für illegale bzw. kriminelle Zwecke. 
  2. Nur der zuvor in unserem System registrierte und kontrollierte Mieter darf das Auto fahren. Ein zweiter Fahrer ist nur erlaubt, wenn dieser ebenfalls angemeldet, verifiziert und der Buchung hinzugefügt wurde.
  3. Es liegt in der Verantwortung des Fahrers, dass in dem Auto nicht geraucht wird und Kinder und Tiere nur mitgenommen werden, wenn dies vorher vereinbart wurde. 
  4. Mieter dürfen nicht mehr Leute mitnehmen als das Auto Sitze hat. Die Anzahl der Sitze wird durch die Anzahl der Sicherheitsgurte bestimmt.
  5. Mieter müssen das Auto ordnungsgemäß abschließen, wenn sie es verlassen.
  6. Nutzer sind verantwortlich für die Nutzung des richtigen Treibstoffes und müssen für eventuelle Schäden bei falschem Tanken aufkommen.
  7. Der Verkauf oder Verleih an eine dritte Partei oder das Entfernen und Nutzen von Teilen des Autos sind untersagt.
  8. Der Nutzer ist für jeden Schaden, der durch Missbrauch des Autos zustande gekommen ist, verantwortlich. Entsprechende Schäden werden von einem unabhängigem Experten festgestellt. Es ist nicht erlaubt, gefährliche, brennbare oder toxische Substanzen zu transportieren. 
  9. Es ist verboten, das Auto unter Einfluss von Alkohol und anderen Substanzen zu benutzen.

*Die Länder, in denen die Auslandsversicherung gilt, um mit einem SnappCar-Auto zu fahren, sind folgende: Österreich, Belgien, Bulgarien, Zypern*, Tschechische Republik, Dänemark, Spanien, Estland, Frankreich, Finnland, Vereinigtes Königreich und Nord-Irland, Griechenland, Ungarn, Italien, Ungarn, Irland, Island, Luxemburg, Litauen, Lettland, Malta, Norwegen, Niederlande, Portugal, Polen, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slovenien, Schweiz, Albanien, Andorra, Bosnien-Herzegovina, Weißrussand, Kroatien, Marokko, Moldawien, Montenegro, Serbien**, Tunesien, Türkei und die Ukraine.

*Die Versicherung gilt für die geografischen Gebiete, die zu der Republik Zypern gehören

**Die Versicherung gilt für die geografischen Gebiete, die unter der Regierung von Serbien stehen

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

Keine passende Antwort gefunden?

Kontaktiere unseren Community Support
Powered by Zendesk