Was tun im Schadensfall?

Falls das Auto im Mietzeitraum beschädigt wird, musst du dies beim Zurückbringen des Autos beim Vermieter melden.

Für die Versicherung ist es essenziell, dass du am Ende des Mietzeitraums den neu entstandenen Schaden zusammen mit dem Vermieter im Check-out vermerkst. Dafür fügt ihr Fotos und eine kurze Beschreibung des Schadens hinzu. Wenn der Schaden im Check-out von beiden Parteien bestätigt wurde, erreicht unser Community Support Team eine automatische Schadensmeldung. Diese wird dann an die Allianz weitergeleitet. Die Allianz nimmt dann wiederum schnellstmöglich Kontakt mit dem Vermieter auf.

Europäisches Schadensformular

Fall es im Mietzeitraum zu einem Schaden mit einem weiteren Auto kam, musst du als Mieter zusammen mit dem Geschädigten das Europäische Schadensformular ausfüllen. Dieses Schadensformular kann hier heruntergeladen werden: Europäisches Schadensformular.pdf

Tipps für das Ausfüllen des Schadensformulars:

  • Versuche das Formular so vollständig wie möglich auszufüllen;
  • Gib bei „Fahrzeuglenker” die Person an, die zum Zeitpunkt des Schadens hinter dem Steuer saß;
  • Die Angaben der Allianz sind im Formular bereits vermerkt.

Schaden nach dem Check-out entdeckt

Ein Vermieter kann bis zu 48 Stunden nach dem Check-out noch einen Schaden bei uns melden, wenn davon ausgegangen werden kann, dass dieser im Mietzeitraum verursacht wurde. Dies wird von Fall zu Fall sorgfältig geprüft. Bevor wir einen nachträglich gemeldeten Schaden bei der Allianz einreichen, kontaktieren wir auch immer den Mieter, um seine Seite der Geschichte anzuhören.

Siehe auch: Was tun im Pannenfall?