Was tun im Pannenfall?

Im Mietzeitraum bist du für den Fall einer Panne versichert. Wenn das Auto plötzlich nicht mehr gut funktioniert, ein Warnlämpchen aufleuchtet oder ein merkwürdiger Geruch oder gar Rauch auftritt, dann stelle das Auto direkt an einer sicheren Stelle ab und fahre nicht mehr weiter.

Nimm dann Kontakt mit unserem Pannendienst bei der Allianz Roadside Assistance (AGA) auf. Der Allianz-Pannendienst ist unter dieser Nummer erreichbar:

Deutschland: +49 (0)30 588 49323, dann die Ziffer 1 wählen

Der Allianz-Pannendienst hilft dir mit deiner Panne und schaut, was für ein Problem vorliegt und welche Schritte nötig sind (Mechaniker oder Abschleppdienst vorbeischicken). Wenn das Auto nicht mehr fahrtüchtig ist, dann wird es in eine Werkstatt abgeschleppt. Dir entstehen dabei keine Abschleppkosten, diese sind über die Versicherung abgedeckt. Du bekommst dann ein alternatives Transportmittel angeboten.

Reparaturen im Ausland

Wenn ein SnappCar im Ausland eine Panne hat, so wird zuerst einmal geschaut, ob das Fahrzeug innerhalb von 2 Werktagen repariert werden kann. Die Kosten eines Rücktransportes sind sehr hoch, weshalb immer versucht wird, das Auto vor Ort zu reparieren. Eine Werkstatt wird dazu das Auto anschauen und entscheiden, wie schnell und zu welchen Kosten das Auto repariert werden kann.

Nimm in einem solchen Fall Kontakt mit unserem Support Team auf. Dann können wir gemeinsam besprechen, wie wir am besten weiter vorgehen. In begründeten Einzelfällen gibt es die Möglichkeit, das Auto zum Vermieter zurückzubringen und dort zu reparieren.

Check-out im Pannenfall

Wenn ein Auto abgeschleppt werden muss, dann kann der Check-out oft nicht auf dem üblichen Weg zusammen mit dem Vermieter durchgeführt werden. Das Auto muss daher im Nachhinein noch kontrolliert werden, um Tankstand, Kilometerstand und eventuelle Neuschäden festzuhalten.

Wir empfehlen, dass du mit dem Vermieter Kontakt aufnimmst, um diese Kontrollen dennoch durchzuführen (z.B. mithilfe von Fotos).