Wie können wir dir helfen?

FAQ zur neuen Datenschutzerklärung Oktober 2019

Gibt SnappCar meine Daten an Dritte weiter?

SnappCar kann Daten an Dritte weitergeben, wenn dies erforderlich ist, um dir unsere Dienstleistungen anzubieten. So werden beispielsweise relevante Buchungsdaten (sowie deine Kontaktdaten) zwischen Vermieter und Mieter für die Einrichtung und Abwicklung des Mietvertrages ausgetauscht. 

Darüber hinaus können wir Daten an Dritte weitergeben, die zur Erbringung der Dienstleistung erforderlich sind, wie z.B. unseren Zahlungsdienstleister und Versicherungsgesellschaften. Weitere Beispiele für Dienstleister findest du in Abschnitt 3 der Datenschutzerklärung.

Die Dienstleister handeln im Auftrag von SnappCar und die Verarbeitung durch Dienstleister wird durch so genannte Datenverarbeitungsvereinbarungen geregelt. In diesen Vereinbarungen hat SnappCar sichergestellt, dass der Dienstleister die personenbezogenen Daten nur im Auftrag von SnappCar für den von SnappCar festgelegten Zweck verarbeitet und dass der Schutz der Daten ausreichend gewährleistet ist.

Wie stellt SnappCar die sichere Sicherung und Verarbeitung meiner Daten sicher?

Um die Sicherheit und den Schutz unserer (Benutzer-)Daten zu gewährleisten, hat SnappCar interne Systeme eingerichtet und implementiert, die alle Prozesse schützen, die Daten verarbeiten oder speichern. Darüber hinaus hat SnappCar technische und psychische Sicherheitsmaßnahmen ergriffen, um unsere Daten vor unbefugtem Zugriff, Zerstörung oder Veränderung von Informationen zu schützen. 

Um sicherzustellen, dass diese Sicherheitsvorkehrungen dem Industriestandard entsprechen, lässt SnappCar diese Prozesse regelmäßig von externen, auf Daten-/IT-Schutz spezialisierten Unternehmen überprüfen, um festzustellen, ob unsere Sicherheitsmaßnahmen noch angemessen sind.

Ich möchte, dass SnappCar meine Daten löscht, wie mache ich das?

Du hast das Recht und kannst SnappCar auffordern, deine persönlichen Daten zu löschen (Recht auf Vergessen). Bitte sende dazu eine Löschanfrage an den SnappCar Community Support über diesen Link oder schicke eine E-Mail an privacy@snappcar.de.

Dein Konto wird dann deaktiviert und du kannst SnappCar nicht mehr nutzen. Die Deaktivierung deines Kontos bedeutet auch, dass du keine E-Mails oder andere Informationen mehr von uns erhältst, dein Konto und deine Daten nicht mehr sichtbar (online) sind und deine Daten nicht mehr von SnappCar (oder von von SnappCar beauftragten Verarbeitern) verarbeitet werden.

Einige Daten werden jedoch von SnappCar für einen begrenzten Zeitraum gespeichert, wie z.B. deine Einstellungs- und Miethistorie, um dein Konto, Zahlungen und/oder Transaktionen zu begleichen und die geltenden Gesetze einzuhalten (z.B. Aufbewahrungsfrist für Finanzdaten). Für einen Überblick über die Aufbewahrungsfrist(en) verweisen wir dich auf unsere Datenschutzerklärung.

Was bedeutet "Betrugserkennung und -prävention"?

Eine sichere und geschützte Carsharing-Plattform zu haben (und zu warten), ist die oberste Priorität von SnappCar. Um dies zu erreichen, haben wir mehrere Kontrollen und (Sicherheits-)Systeme implementiert, die (mögliches) betrügerisches Verhalten erkennen. Die Benutzerdaten und das Nutzerverhalten werden regelmäßig überwacht und verifiziert, kombiniert und gescannt, um Betrüger, Betrüger und alle Benutzer, die unerwünschtes oder kriminelles Verhalten gezeigt haben, zu finden und zu erkennen. 

Um die Plattform und die Community zu schützen, können wir die Aktivitäten auf dem Konto einstellen oder den Zugang oder die Registrierung des Kontos verweigern, wenn wir der Meinung sind, dass es (ein Risiko zu) Betrug gibt. 

Darüber hinaus können wir, wenn wir Betrug oder kriminelle Aktivitäten feststellen oder begründete Anhaltspunkte dafür haben, dass sie stattfinden, diese Informationen auch an die zuständigen Behörden (z.B. die Polizei) weitergeben.

Nutzt SnappCar automatisierte Entscheidungsfindung?

Ja, das Sicherheitssystem von SnappCar wendet automatisierte Entscheidungen (einschließlich Profilerstellung) an.

Unter automatisierter Entscheidungsfindung versteht man eine Entscheidung, die ausschließlich auf der Grundlage der automatisierten Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten getroffen wird. Das bedeutet, dass es sich im Wesentlichen um eine Entscheidung handelt, die ohne jegliches Zutun des Menschen getroffen wird. Das Ergebnis basiert beispielsweise auf einem Algorithmus/Softwarecode oder auf einer automatischen Überprüfung in einer Datenbank. 

Diese Art von automatisierten Entscheidungen werden bei der Registrierung für ein SnappCar-Konto und bei der Nutzung des Dienstes zum Zwecke des Betrugsschutzes und der Prävention getroffen. Diese (automatischen) Entscheidungen können auf Benutzerdaten oder -verhalten basieren. Das bedeutet, dass SnappCar automatisch entscheiden kann, dass du ein Betrugsrisiko darstellst, oder wenn unsere Verarbeitung ergibt, dass dein Verhalten mit dem von bekannten Betrügern übereinstimmt; oder dass es mit deiner früheren Nutzung der Plattform unvereinbar ist; oder dass du scheinbar absichtlich deine wahre Identität verborgen hast. Ein Beispiel für eine solche Entscheidung ist die Deaktivierung eines Benutzerkontos, wenn dieser Benutzer versucht, mit einem ungültigen Führerschein ein Konto zu erstellen.

SnappCar bedient sich auch Dritter zur Durchführung automatisierter Kontrollen und Risikobewertungen, Beispiele für diese Dritten findest du in der Datenschutzerklärung

SnappCar stellt sicher, dass die Ergebnisse der automatischen Entscheidungsfindung regelmäßig überprüft werden, um sicherzustellen, dass sie fair, effektiv und unvoreingenommen bleiben. Wenn und wo automatisierte Entscheidungsfindung bei der Beurteilung deiner Registrierung und Betrugsbekämpfung verwendet wird, kannst du dich an uns wenden, um zu beantragen, dass jede abgelehnte Entscheidung erneut von einem Mitarbeiter manuell geprüft wird.

Wenn du dich gegen die automatische Entscheidungsfindung entscheiden möchtest, lass es uns wissen, obwohl es bedeuten kann, dass du die SnappCar-Plattform nicht nutzen kannst, da automatisierte Entscheidungen notwendig sind, um die Dienste auf sichere Weise bereitzustellen.

Nutzt Snappcar das Profiling?  

Unter Profiling versteht man jede Form der automatisierten Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten, um bestimmte persönliche Aspekte über dich zu bewerten, wie z.B. die Analyse oder Vorhersage von Aspekten deiner wirtschaftlichen Situation, deiner persönlichen Präferenzen, Interessen, Zuverlässigkeit, deines Verhaltens, deines Standorts oder deiner Bewegungen. 

SnappCar verwendet diese Methode zur Betrugsbekämpfung und zu Marketingzwecken.

Um Betrug und Missbrauch unserer Plattform zu verhindern (und aufzudecken), profiliert SnappCar deine persönlichen Daten, wie z.B. deine Aktivitäten auf deinem Konto, Zahlungspräferenzen, Online-Kontopräferenzen, Zahlungsdaten und -historie, Vertragsdauer, erbrachte Dienstleistungen, Kontakthistorie, Website-Besuche und Login-Verhalten. 

Anhand des Profils versuchen wir festzustellen, ob ein begründeter Verdacht besteht, dass jemand an Betrug, Betrug oder kriminellen Aktivitäten beteiligt ist, so dass wir verhindern können, dass diese unsere Plattform nutzen. 

Diese Verarbeitung ist zum Schutz unserer Plattform und zum Schutz unserer Nutzer erforderlich. 

Leider ist es nicht möglich, unseren Service zu nutzen, ohne dass wir diese automatische Verarbeitung und Kontrolle durchführen können. Wenn du also nicht willst, dass deine Daten auf diese Weise verarbeitet werden, kannst du dich natürlich als Benutzer abmelden. Du kannst dies über dein Konto oder per E-Mail an privacy@snappcar.de tun.

Profilerstellung für Marketingzwecke 

Mit Google Adwords Remarketing Pixel und Facebook Pixel können Google und Facebook die Interessen unserer Nutzer anhand Ihres Surfverhaltens profilieren und sicherstellen, dass relevante SnappCar-Anzeigen dich auf Websites Dritter oder über Suchanfragen erreichen. Dies verhindert, dass du Inhalte oder Angebote siehst, die für dich weniger interessant sind. 

Auf der Grundlage dieses Profils treffen wir die Auswahl auf Gruppenebene. Die Auswahl erfolgt immer auf Gruppenebene, so dass wir dich auf persönlicher Ebene nicht "in eine Box" stellen können / es gibt keine individuelle Profildefinition.

Facebook und Google erhalten die oben genannten Informationen über Pixel. Du kannst deine Einstellungen bei Google & Facebook direkt anpassen.

Was ist der Grund, warum ich deaktiviert werde? 

Wenn du deaktiviert bist und/oder dein Konto gesperrt wird, haben wir einen guten Grund dazu. Dies kann daran liegen, dass du gegen unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und/oder andere Regeln und Vorschriften, die für den Service gelten, verstoßen hast.

Darüber hinaus kannst du auch durch Kontrollen zur Betrugserkennung und zur Verhinderung eines möglichen Missbrauchs unserer Plattform, die wir ständig durchführen, deaktiviert werden. Aufgrund dieser Prüfungen und der daraus resultierenden Ergebnisse können wir dein Profil deaktivieren, was bedeutet, dass du SnappCar nicht mehr nutzen kannst und bestehende Buchungen storniert werden.  Diese Prüfungen werden regelmäßig zurückgesetzt, erneuert und verfeinert.

Wir werden nicht ausführlich auf Ablehnungsgründe eingehen, um zu verhindern, dass unsere Sicherheitssysteme gefährdet werden. Du kannst sicher sein, dass es immer gute Gründe gibt, dein Profil oder deinen Account zu deaktivieren. 

Kann ich SnappCar nutzen, ohne dass meine Daten weitergegeben werden?

Nein, die Nutzung von SnappCar ohne Datenaustausch ist nicht möglich. Um beispielsweise den Service von SnappCar in Anspruch nehmen zu können, müssen deine Daten verarbeitet und dem Mieter (oder Vermieter) zur Verfügung gestellt werden, um den Mietvertrag abzuschließen, sowie dem Zahlungsanbieter, um die Mietgebühr einzuziehen und auszuzahlen. 

Beachte bitte, dass wir deine Privatsphäre sehr ernst nehmen und alle deine persönlichen Daten mit größter Sorgfalt behandeln. Wir schützen und stellen sicher, dass angemessene Sicherheitsvorkehrungen zum Schutz der Daten getroffen werden. Wir handeln immer in Übereinstimmung mit der GDPR. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung

Wenn du nicht möchtest, dass deine (persönlichen) Daten von SnappCar weitergegeben werden, kannst du dich als Benutzer abmelden. Dies bedeutet, dass du die SnappCar-Plattform nicht mehr nutzen kannst, da die Verarbeitung deiner Daten für die Erbringung der Dienste erforderlich ist. 

Wie lange speichert SnappCar meine Daten?

Die Aufbewahrungsfristen für Daten findest du in Abschnitt 6 der Datenschutzerklärung. Die Aufbewahrungsfristen beginnen mit dem Tag der Abmeldung und entsprechen den geltenden Gesetzen und Vorschriften. 

Was sind die Änderungen in der Datenschutzerklärung? 

Seit dem 1. Oktober 2019 gilt die aktualisierte Snappcar-Datenschutzrichtlinie. Die Richtlinie wurde aktualisiert, um Änderungen wie unsere implementierten neuen Funktionen, neuen Partnerschaften und verbesserten Sicherheitssysteme widerzuspiegeln. Wir empfehlen dir, diese Datenschutzerklärung sorgfältig zu lesen.

Beispiele für Änderungen sind: 

Dienstleister: Wir haben mehrere Dritte hinzugefügt, an die wir Daten weitergeben, um die Funktionalität und Verbesserung unseres Dienstes zu gewährleisten. Beispiele für diese Parteien sind unser neuer Zahlungsanbieter Stripe und unser neuer (niederländischer) Pannendienst Eurocross.

Vertrauen & Sicherheit: Für SnappCar sind Vertrauen und Sicherheit von größter Bedeutung. Um ein Höchstmaß an Sicherheit für unsere Benutzer zu gewährleisten und Betrug zu verhindern und aufzudecken, überwachen und verifizieren wir die Benutzerdaten ständig, sowohl durch manuelle als auch durch automatisierte Kontrollen. Wir haben weitere Informationen hinzugefügt, um zu erklären, wie SnappCar Benutzerdaten und -verhalten zu diesem Zweck verarbeitet. 

SnappCar Keyless (noch nicht in Deutschland): Wir haben unsere schlüssellose Lösung SnappCar Keyless eingeführt und erweitert, die es ermöglicht, Mietgeschäfte ohne physische Anwesenheit des Vermieters durchzuführen. Dies impliziert die Verwendung der Geolokalisierungsdaten des Fahrzeugs (um anzuzeigen, wo es geparkt ist), die wir in den aktualisierten Richtlinien näher erläutert haben.

Aufbewahrungsfristen: Die Aufbewahrungsfristen bestimmter Daten werden aufgrund der geltenden Gesetze und/oder gesetzlichen Anforderungen an Online-Dienste verkürzt (als Ausweisdokumentation) und für andere Daten (als Verwaltungsdaten für steuerliche Zwecke) verlängert.  

Forschung: Ein Abschnitt wurde hinzugefügt, der es uns ermöglicht, Daten mit Partnern für wissenschaftliche Forschungszwecke, wie z.B. Universitäten, auszutauschen, da wir Studien und Forschungen in der Peer-2-Peer-Sharing-Branche für wichtig halten, um unsere Ziele zu erreichen (5 Millionen weniger Autos auf der Straße in Europa im Jahr 2022, um die Umweltverschmutzung zu verringern und mehr Platz für uns alle zu schaffen). SnappCar stellt diesen Parteien nur aggregierte Daten zur Verfügung. 

Es ist jederzeit möglich, dass die Datenschutzerklärung in Zukunft geändert wird. Wir empfehlen daher, regelmäßig den Abschnitt auf der Website zu besuchen, in dem wir die Datenschutzerklärung erläutern.